sehen – fühlen – helfen
 
 


Meine Leistungen

Pferdeosteopathie

"Krankheiten finden kann jeder - Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen" (Dr. Andrew T. Still)

Preis: 95,- €

Pferdethermografie

Die Pferdethermografie ist ein berührungsloses Diagnoseverfahren, bei dem die Infrarotstrahlung des Pferdes mittels Wärmebildkamera aufgenommen und in entsprechende Thermogramme umgewandelt wird. Sie gibt Aufschluss über die geringsten Anzeichen von Entzündungsprozessen und hilft diese zu lokalisieren. Dabei lassen sich krankhafte Veränderungen des gesamten Pferdes einfach und stressfrei aufdecken. Problemstellen können so genau lokalisiert werden.

 

Einsatzgebiete:

Prophylaxe

  • Allgemeine Gesundheitskontrollen
  • Vorbeugung gegen Überlastungen
  • Kontrolle der Sattelauflage und Druckpunkte
  • als Ergänzung zur Ankaufsuntersuchung

Akut-Diagnostik

  • Multiple Entzündungen im Inneren des Tieres
  • Muskelfaser-, Bänder- und Sehnenrisse
  • Arthroseprozesse
  • Huferkankungen und Hufgeschwüre
  • Rittigkeitsprobleme (Satteldruckpunkte)
  • Lahmheit und Verhaltensauffälligkeiten (Schonhaltung, Taktstörungen usw.)

Rehabilitation

  • Trainingsüberwachung
  • Kontrollierter Muskelaufbau
  • Überwachung des Heilungsprozesses

 Preise: Komplettthermografie des Pferdes: 120,- € / Sattelthermografie inkl. Pferderücken: 60,- € / therapiebegleitende Thermografie: 50,- €

Kinesiotaping

Gern nutze ich die kinesiologischen Tapes im Anschluss einer osteopathischen Behandlung des Pferdes, denn die Tapes können bei Verletzungen, Verspannungen oder Ermüdung der Muskulatur sowie bei neuralgischen Schmerzen und Beschwerden am Knochengerüst eingesetzt werden.

Gelenke werden durch die Tapes stabilisiert, ohne dabei ruhig gestellt zu werden. Ebenso wird das Taping bei Sehnen- und Bänderproblemen sowie bei Stauungen des Lymphabflusses angewandt. Durch die Stimulation der Propriozeptoren verschaffen die Tapes dem Tier ein besseres Körpergefühl. Wenn der Körper unter den Tapes arbeitet, wird die Haut durch die Klebestreifen in Wellen bewegt. Das stimuliert das Lymphsystem, die Nervenrezeptoren, die Muskeln und die Faszien. Durch den verbesserten Lymphabfluss und eine bessere Durchblutung können so die Stoffwechselendprodukte schneller abtransportiert werden.

Preis: nach Materialaufwand

Magnetfeldtherapie

Jedes gesunde Gelenk ist von einem elektrischen Feld umgeben, das dafür sorgt, dass sich die körpereigenen Zellen (z.B. Bindegewebe, Knorpel, Sehnen) immer wieder neu aufbauen. Wird dieses elektrische Feld gestört, z.B. durch Verletzungen oder Erkrankungen, verliert der Körper seine natürliche Fähigkeit zur Regeneration.

Pulsierende Magnetfelder können durch die ausstrahlenden biologischen Frequenzen diese Störungen beheben und somit die Fließeigenschaften des Blutes verbessern. Dieses führt zu einer Erhöhung der Sauerstoffzufuhr bis in den kapillaren Bereich. Die Folgen sind:

• Stimulierung der Neubildung von Zellen und Gewebe

• Aktivierung des Zellstoffwechsel

• Abtransport von Schlackenstoffen und Entzündungsprodukten

• Toxische Wirkung auf Mikroorganismen

• Hemmung der Produktion von toxischen Stoffen

Der Einsatz einer Magnetfeldtherapie hat sich bewährt bei:

Verspannungung, Neuralgien, Degenrativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, arthrotischen Veränderungen, Verletzungen von Sehnen und Bändern, Hämatomen und Einschüssen, Prellungen (auch Hufprellungen), Wundheilungsstörungen, nervlicher Übererregbarkeit, Gallen, als Trainingsvorbereitung zur besseren Durchblutung der Muskulatur, als Trainingsnachsorge zur Behebung von Mikrotraumen

Lasertherapie

Mit der Laserbehandlung wird eine entzündungsabbauende Wirkung erzielt, wodurch eine abschwellende und regenerative, also heilende Wirkung, nachgewiesen werden kann. Die Durchblutung im Gewebe wird angeregt und eine Schmerzlinderung erzielt.

Die Behandlung mit dem Laser haben sich bewährt bei:

• Erkrankungen des Bewegungsapparates, lindernd bei degenerativen Prozessen (z.B. Arthrose)

• Muskel-, Sehnen- und Bänderverletzungen

• Behandlung von Wunden / Verletzungen, zur schnelleren Wundheilung nach Operationen oder bei gestörter Wundheilung sowie Narbenbehandlung

• Hauterkrankungen (z.B. Abszesse, Ekzeme, Hautentzündungen, Geschwüre)

• Förderung der Nervenheilung bei Läsionen und Repturen, Neuralgien, Nervenschmerzen und Arthritis

• alle Arten von Entzündungen und Ödemen

• bei Wirbelsäulenerkrankungen (Verspannungen, Spasmen, Distorsionen, HWS-BWS-LWS-Syndromen)

• Schmerzbehandlung

• Akupunkturbehandlung mit Speziallaser

 


In Ausbildung 2018

Akupunktur für Pferde

Dry Needling

Viszerale Osteopathie

 




Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen oder Terminabstimmung!